Home
HOME

Nachrichten: , | |22. April 2012

1. Golf Club Fürth: Neue Terrasse zum 20. Jubiläum

Beim Après-Golf sitzen die Spieler beim 1. Golf Club Fürth jetzt “first class“. Pünktlich zum Spielstart im Jubiläumsjahr 2012 weihte Präsident  Conny Wagner die aufgefrischte und neu überdachte Club-Terrasse ein. Bei großen Turnieren finden nun bis zu 140 Spieler auf dem großzügigen Terrain mit neuen Tischen, Stühlen und  Ausschanktheke einen trockenen Platz. Die Vizepräsidentin Helga Solden spendierte dazu noch zwei kuschelige Launch-Ecken, ein anderer Sponsor vier Riesen-Sonnenschirme für den Open-Air-Bereich. Präsident Wagner hofft, dass diese  „prachtvolle Plattform“ für rund 220.000 Euro auch viele Gäste anlockt, die die Angebote des chinesischen Kochs Michael Chong wie Frühlingsrollen, Putensteak, Currywurst und Nudeln mit Shrimps testen.
Den Terrassenumbau managte das Handwerkernetz Fürth, das schon im Vorjahr  für 750.000  Euro das Clubhaus aufgemöbelt hatte. Zur Zufriedenheit der Mitglieder, die jetzt den Netz-Geschäftsführer Peter Altmann als Experten für den Fachbereich „Bau“ neu in den Vorstand wählten.

Als nächstes Projekt steht der Umbau der Driving Range an, um  die Nachbarschaft vor abweichenden Golfbällen besser zu schützen.  Schon jetzt können ganz Eifrige auch bei Dunkelheit dort trainieren: Flutlicht kostet einen 1 Euro.
Präsident Conny Wagner ist besonders stolz darauf, dass alle Investitionen ohne eine Mitglieder-Umlage durchgeführt wurden. Der Club stehe durch steigende Mitgliederzahlen, das Eintreiben diverser Altforderungen und die guten Umsätze der Profitzentren wie dem Kurzplatz und dem Cobra-Puma-Golfshop finanziell gut da. Die Weltsportfirma im nahen Herzogenaurach unterhält im 1. Golf Club Fürth  einen einzigartigen Showroom,  in dem man die komplette aktuelle Cobra-Puma Golfkollektion findet. Am 5. Mai startet der wichtigste Sportpartner des Clubs sein Cobra-Puma-Golf-Open, zu dem auch Gäste geladen sind.

Das nächste sportliche Highlight ist am 18. Mai der BGV/DGV Präsidenten Cup mit olympischem  Feuer. Denn an diesem Tag beginnt der Fackelllauf der „Special Olympics 2012 in München“ in der Stadt Fürth. Die Läufer bringen das Feuer um 18 Uhr zum Golfplatz, wo sie von Golf-Präsidenten aus ganz Deutschland nach dem Turnier sicher mit Spannung erwartet werden.
Und noch eine letzte Meldung: Der Fürther Club ist aus dem Bayerischen Landessportverband ausgetreten. Begründung des Präsidenten: „Trotz mehrjährigen massivsten Bemühens hat es der BLSV nicht geschafft, Golf als Sport und nicht als ‘Bewegung in der freien Natur’ in den Förderkatalog des Kultusministeriums einzubringen“.

Diesen Artikel teilen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter
  • email

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben